Veränderung: $ Umsatz: Kurs: $

NEUIGKEITEN

July 24, 2007

Southern Silver setzt Bohrphase II im Minas de Ameca-Projekt fort
Die Southern Silver Exploration Corp. gab heute bekannt, daß das Bohrteam aus der Sommerpause zur ück gekehrt ist und Kernbohrungen auf San Luis (Minas de Ameca Projekt, Jalisco, Mexiko) wieder aufgenommen hat. Bis jetzt wurden sieben Bohrlöcher im San Luis-Prospektionsgebiet Struktur fertiggestellt.

Hier die erwähnenswertesten, bereits fr üher veröffentlichten Resultate: 7,51 g/t Au, 74,6 g/t Ag und 6,43% Cu über eine Länge von 1,07 Metern aus Bohrloch 07SL-03;  0,62 g/t Au, 8,70 g/t Ag und 0,47% Cu über eine Länge von 26,42 Metern in Bohrloch 07SL-05 (siehe NR-12-07). Resultate der übrigen Bohrlöcher stehen zur Zeit noch aus und werden bei Verf ügbarkeit in einer späteren Preßemitteilung veröffentlicht. Die Bohrungen haben die Gänge auf 400 Meter in Streichlänge getestet, bis auf Tiefen zwischen 100 m und 188 m unter der Oberfläche. Die Mineralisierung ist in alle Richtungen offen.

Weitere Bohrungen von zusätzlichen 2.000 Metern sind f ür das San Luis-Zielgebiet geplant, und Southern Silver ist weiterhin um eine z ügige Bestimmung des Gangpotenizals bem üht, das an der Oberfläche auf 800 m in Streichlänge verfolgt werden kann, ehe es unter einer postmineralischen Decke verschwindet.

Ebenfalls weitere Bohrungen von 2.500 Metern sind f ür die Magistral Mine und verschiedene andere Ziele geplant, die im Zuge des 2007 Oberflächenexplorationsprogramms bestimmt wurden. Datenerfaßungen und Analysen des k ürzlich abgeschloßenen Oberflächenexplorationsprogramms innerhalb des Minas de Ameca-Projektes, zielen auf zusätzliche Zielbestimmungen ab.

Das Minas de Ameca-Projekt

Das Minas de Ameca-Projekt besteht aus einem 322 km2 großen Liegenschaftspaket, das teils durch Optionsvereinbarungen zwischen Southern und Fury Explorations Ltd (siehe NR-10-06) sowie der Soltoro Ltd. (siehe NR-01-07), teils durch den in der Vereinbarung mit Fury Explorations Ltd. enthaltenen Erwerb der El Magistral-Konzeßion von der mexikanischen Regierung zusammengestellt werden konnte.

Das Gebiet liegt entlang der westlichen Grenze des Gebietes der Sierra Madre Occidental. Geologische Erkundungen identifizierten verschiedene stark mineralhaltige, kupferreiche Brekzien an den Kontaktstellen von vulkanischen Intrusionen, sowie zahlreiche strukturell kontrollierte Quarz-Hämatit-Gangsysteme  entlang des 25 km langen mineralienhaltigen Trends, der sich s üdöstlich über das Projektgebiet erstreckt. Historische Arbeiten ergaben Kupfer in goldreichen Depots, die in flachen bis röhrenartigen Formationen innerhalb der turmalinreichen Intrusionen angetroffen wurden.

Rob Macdonald, (P.Geo.), ist der f ür die überpr üfung der in dieser Preßemitteilung veröffentlichten technischen Resultate verantwortliche Geologe.

F ür den Vorstand
" Lawrence Page"
Lawrence Page, President, Southern Silver Exploration Corp.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.southernsilverexploration.com. Sie können sich auch an Jay Oneß wenden, den Sie unter der Rufnummer 1-888-456-1112 / 604-684-9384 erreichen - oder schicken Sie uns eine Email: corpdev@mnxltd.com.