Veränderung: $ Umsatz: Kurs: $

NEUIGKEITEN

February 1, 2010

Southern Silver erwirbt San Juan Gold-Silber Projekt in Sinaloa, Mexiko und gibt ein Update zu den Bohrungen auf dem Oro Projekt
Southern Silver Exploration berichtete am heutigen Tage, daß eine Absichtserklärung mit einem privaten Verkäufer zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung am San Juan Gold-Silber Projekt in Sinaloa State, Mexiko unterschrieben wurde.
Die Liegenschaft beinhaltet 8 Konzeßionen mit insgesamt 1850ha und liegt innerhalb des Sierra Madre Mineral Belt in West-Zentral Mexiko. Minenaktivitäten im kleineren Umfang seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts haben die oberflächennahe Flachwinkelstruktur über ca. 800m bereits ausfindig gemacht. Diese beinhaltet sowohl hochgradigere Goldvenen mit Dicken zwischen einem und vier Metern als auch zusätzliche Mineralisierung in der gebrochenen, abfallenden Gesteinsformation.

J üngste Bohrungen auf dem Projekt durch einen vorherigen Betreiber lieferten stark anomale Gold Mineralisierungen aus 27 flachen (<50m tief) AR-Bohrlöchern entlang eines +1km langen Trends. Die Werte reichten von engeren höherwertigen Abschnitten mit bis zu 27,3g/t Gold über 3,0 Meter bis zu dickeren Abschnitten der Mineralisierung mit Werten zwischen 0,6g/t Gold über 15,0 Meter bis 3,9g/t Gold über 27 Meter.(1)

Southern Silver kann eine 100%ige Beteiligung an dem Projekt erlangen, wenn planmäßige Zahlungen in Höhe von insgesamt US$ 1 Millionen über einen Zeitraum von vier Jahren geleistet werden. Die erste Zahlung über US$ 50.000 ist nach Unterschrift der Vereinbarung fällig sowie steigende Zahlungen alle 6 Monate f ür den Zeitraum der Optionsvereinbarung.

Aufklärungskartierungen und -proben des Bodens auf der Liegenschaft sind in Arbeit. Das Unternehmen erwartet erste Bohrtests der wichtigsten Ziele innerhalb des zweiten Quartals in 2010.

(1)    Die San Juan Bohrergebniße wurden urspr ünglich unter dem Hercules Projekt von US Gold Corporation und unter der Aufsicht von Steve Brown, Senior Geologe und Projekt Manager, in einer Preßemitteilung vom 17. September 2008 veröffentlicht. Southern Silver glaubt an die Sachlichkeit und Seriosität der Daten, hat aber noch keine unabhängige Verifizierung der Ergebniße durchgef ührt. Due Diligence Bohrungen werden Teil der weiterf ührenden Exploration auf der Liegenschaft sein.
 
Oro, New Mexico
Southern Silver berichtet weiterhin, daß die Phase I Bohrungen auf ihrem Oro Projekt im S üden New Mexicos fortgef ührt werden. Vier Kernlöcher über insgesamt 1239m, die vier separate Zielgebiete innerhalb eines +2km langen Korridors im historischen Eureka Minendistrikt im S üden New Mexicos getestet haben, wurden fertiggestellt. Die Bohrung eines f ünften Lochs wird fortgesetzt, sobald die Bohrteams aus Ihrer Pause zur ückkehren. Das Sammeln von Kerndaten und Proben wird fortgesetzt und entsprechende Ergebniße stehen aus.

Minas de Ameca, Mexiko
Southern Silver berichtete heute, daß es seine Option f ür den Quila Claim Block an Soltoro Ltd. abgetreten hat, um seinen Fokus auf die Entwicklung des San Luis Venensystems in der Magistral 1 Konzeßion zu richten. Die Liegenschaft besteht jetzt aus 3 Konzeßionen über insgesamt 13.171ha.

Vergangene Bohrungen des Unternehmens über insgesamt 4.750m in 19 Löchern testeten das San Luis Venensystem in Tiefen über 500m und größer als 600m in der Streichlänge. Mineralisierte Abschnitte mit über 1 g/t Au und 1% Cu reichen in der Dicke von einem bis zu über 10 Meter und beinhalten einzelne und ausgewalzte Quarzvenen innerhalb Umh üllungen aus starken Tonverwitterungen mit Eisen- und Kupfersulfiden.

Southern Silver meldete zudem, daß sich weitere Bohrstellen im Genehmigungsprozeß befinden. Das Unternehmen erwartet ein Bohrprogramm über 10 Löcher und 1.500m Mitte des ersten Quartals beginnen zu können.

ßV President Lawrence Page Q.C. erklärte, "Die Akquisition der 100%igen Beteiligung des San Juan Vorkommens und somit die Vermeidung einer Produktionsgeb ühr (Net Smelter Royalty) steht in Einklang mit unserer Unternehmensphilosophie vielversprechende Projekte in etablierten Minendistrikten mit signifikantem Explorations- / Entwicklungspotential zu akquirieren und dabei zuk ünftige Belastungen niedrig zu halten. Die Akquisition ist das Ergebnis der Pr üfung vieler vorgestellten Projekte und Besuche unserer Geologen vor Ort. Wir sehen dies als die beste Möglichkeit den Unternehmenswert f ür unsere Aktionäre zu steigern."

über Southern Silver Exploration Corp.
Southern Silver Exploration Corp. fokußiert sich auf die Exploration und Entwicklung von qualitative hochweritgen Aßets in bedeutsam mineralisierten Trends mit nahe gelegener Infrastruktur. Die derzeitigen Projekte umfaßen das Kupfer/Gold/Silber Minas de America Projekt und das Silber/Zink/Blei Pinabete Projekt in Mexiko, das Dragoon Porphyr Projekt in Arizona und das Oro Projekt in New Mexico.

Rob Macdonald (P.Geo.) ist der f ür die überpr üfung der in dieser Preßemitteilung enthaltenen technischen Ergebniße verantwortliche, qualifizierte Geologe.

Im Namen des Board of Directors
"Lawrence Page"
Lawrence Page, President , Southern Silver Exploration Corp.

F ür weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.southernsilverexploration.com oder kontaktieren Sie Jeff Stuart unter 1-888-456-1112 / 604-641-2771 oder unter corpdev@mnxltd.com.

Value Relations haftet nicht f ür die Richtigkeit der übersetzung. Die Original Preßemeldung finden Sie in englischer Sprache auf www.southernsilverexploration.com

Warnhinweise betreffend zukunftsgerichteter Außagen

Sämtliche Erklärungen, Trendanalysen und andere in dieser Preßemeldung enthaltenen Informationen den Markt betreffend hinsichtlich unserer Erwartungen bez üglich zuk ünftiger Ereigniße oder Ergebniße sind zukunftsgerichtete Außagen. Zukunftsgerichtete Außagen sind zumeist, jedoch nicht immer, an Ausdr ücken wie "sich bem ühen", "prognostizieren", "glauben", "planen", "schätzen", "erwarten" und "beabsichtigen" zu erkennen bzw. an Außagen, daß ein Ereignis oder Ergebnis eintreten bzw. erreicht werden "kann", "wird", "sollte" "könnte" oder "w ürde" sowie an ähnlichen Formulierungen. Zukunftsgerichtete Außagen sind geschäftlichen und wirtschaftlichen Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren unterworfen, die dazu f ühren können, daß die tatsächlichen Ergebniße der Betriebstätigkeit wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Außagen dargelegten abweichen. Zukunftsgerichtete Außagen basieren auf Schätzungen und Meinungen der Firmenleitung zum Zeitpunkt der Außagen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Außagen zu aktualisieren, selbst dann nicht, wenn die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen der Firmenleitung sich ändern sollten. Investoren sollten kein allzu großes Vertrauen in zukunftsgerichtete Außagen legen.

Die TSX Venture Exchange hat weder die Adäquatheit und Richtigkeit dieser vom Management erstellten Preßemitteilung überpr üft noch übernimmt sie die Verantwortung f ür deren Inhalt. Wir beanspruchen den Schutz der Safe-Harbor-Regelung.