Veränderung: $ Umsatz: Kurs: $

NEUIGKEITEN

November 8, 2011

Southern Silver gibt Ernennungen und ein Update zu den Explorationsvorhaben beim Projekt Dragoon bekannt

Southern Silver Exploration Corp. (TSX.V: SSV) („Southern Silver“ oder das „Unternehmen“) gab heute die Ernennung von Jean-Pierre Colin zum Director des Unternehmens und die Ernennung von Fred Sveinson (P.Eng.) zum beratenden Bergbauingenieur für das Projekt Cerro las Minitas, die zum 1. November 2011 in Kraft treten, bekannt.

Herr Colin ist seit 1980 als Investmentbanker tätig.  Als ehemaliger Director und Leiter der Abteilung Corporate Finance bei Octagon Capital Corporation von 2004 bis Januar 2010 berät er gegenwärtig  die Geschäftsführungen von Aktiengesellschaften zu Unternehmensstrategien. Herr Colin war als Investmentbanker bei Desjardins Securities Inc., als Executive Vice-President von Deacon Capital Corporation und als Senior Vice President von Richardson Greenshields of Canada Limited tätig. Herr Colin ist ebenfalls Gründer von JP Colin Securities Inc., einem Wertpapierhandelsunternehmen mit Schwerpunkt auf Corporate-Finance-Dienstleistungen für börsennotierte Bergbauunternehmen.

Er ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer der Provinz Quebec und besitzt einen Master of Business Administration von der University of Western Ontario, einen Abschluss in Zivilrecht von der University of Ottawa und ein Diplom in Rechtsvergleichung von der University of Manitoba. Er ist ehemaliger Co-Vorsitzender des Waterloo-Beratungsausschusses der Philosophischen Fakultät an der University of Waterloo, Gründer und ehemaliger President von Caratax Management Ltd. und Manager von Kommanditgesellschaften auf Flow-Through-Aktien. Er saß ebenfalls im Board of Directors von zahlreichen anderen erfolgreichen börsennotierten Bergbauunternehmen in Kanada, einschließlich Wolfden Resources Inc., Pelangio Mines Inc., Virginia Gold Mines Inc. und NIM Management, einer Verwaltungsgesellschaft von Flow-Through-Aktienfonds mit einem Gesamtwert von über 730.000.000 $.

Herr Sveinson ist ein eingetragener Bergbauingenieur mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in allen Phasen der Minenerschließung bei Betrieben in Kanada, den USA, Südamerika und Afrika, deren Förderleistung zwischen 100 und 2.000 Tonnen pro Tag liegen. Seine Erfahrung umfasst Genehmigungsverfahren, der Umgang mit staatlichen Behörden und die Beteiligung an Verhandlungen mit First Nations in British Columbia sowie Finanzverhandlungen für Explorations- und Erschließungsprojekte auf nationaler und internationaler Ebene. Zu seinen Führungspositionen zählen die des Generalmanagers bei den Betrieben Lupin und Sunnyside von Echo Bay sowie des Vice-President bei Tonto Mining und Dynatec Mining. Zwischen 2004 und 2010 war er President und CEO von Merit Mining Corp., einem Unternehmen in Vancouver mit zwei fortgeschrittenen Bergbauprojekten, einschließlich eines Tiefbaus und einer Mühle bei Greenwood (BC). 2005 war er als President und CEO von Gold City Industries Ltd. maßgeblich am Erwerb der Goldbergbau-Vermögenswerte Bissett in Manitoba und  Zusammenschluss der Joint-Venture-Partner zu San Gold Corporation, das nun über eine Börsenkapitalisierung von mehr als einer Milliarde Dollar verfügt, beteiligt. 

Herrn Colin und Herrn Sveinson wurden in Übereinstimmung mit dem Aktienoptionsplan des Unternehmens jeweils 250.000 Aktienoptionen, die für einen Zeitraum von fünf Jahren zu einem Preis von 0,15 $ pro Aktie ausgeübt werden können, bewilligt. Die Bewilligung der Optionen ist der Zustimmung der TSX Venture Exchange vorbehalten.

Lawrence Page, President des Unternehmens, erklärte: „Southern Silver kann sich glücklich schätzen, das bestehende Managementteam und Board of Directors mit der Erfahrung und der Kompetenz von Jean-Pierre Colin und Fred Sveinson zu bereichern. Jean-Pierre wird das Unternehmen bei der Bekanntmachung mit institutionellen Investoren zur Kapitalaufnahme für die Weiterentwicklung der Mineralressourcen, insbesondere bei Cerro las Minitas im mexikanischen Bundesstaat Durango, wo das Unternehmen die Ressource dieses polymetallischen Vorkommens erschließt, unterstützen. Fred Sveinson wird dem Unternehmen bei der Entwicklung der besten Explorations- und Erschließungsstrategie für Cerro las Minitas helfen.“

Update zum Programm beim Konzessionsgebiet Dragoon (Arizona) 
Das Konzessionsgebiet Dragoon in Südost-Arizona deckt eine Fläche von 12,8 Quadratkilometern ab und umfasst Gebiete mit ausstreichender Kupfer-Molybdän-Mineralisierung. Das Konzessionsgebiet ist von verwitterten Deckschichten gekennzeichnet, die auf supergen angereicherte Kupfermineralisierung in der Tiefe hinweisen könnten. Diese Mineralisierung könnte möglicherweise vergleichbare Ausmaße und Gehalte wie die Lagerstätte Resolution, die circa 5 Kilometer östlich von Superior (Arizona) liegt, aufweisen. Die Lagerstätte Resolution (abgeleitete Ressource von 1,34 Mrd. Tonnen mit 1,51% Cu und 0,04% Mo) (1) ist ein erstklassiges porphyrisches Kupfer-Molybdän-System, das unterhalb einer Schicht von mindestens 1.000 Metern liegt. 

Freeport McMoRan Exploration Corporation („FMEC“) verfügt über die Option, durch die Aufwendung von 3 Millionen $ vor dem 31. Dezember 2012 eine Beteiligung von 70% am Konzessionsgebiet zu erwerben. Seit 2010 hat FMEC verschiedene Explorationsanstrengungen, die geophysikalische und geochemische Bodenvermessungen sowie Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 2.100 Metern (zwei Erkundungsbohrungen, die bis auf eine Tiefe von 1.065 Metern bzw. 1.055 Metern niedergebracht wurden) umfassen, unternommen. Diese Arbeiten dienten der Untersuchung des Potenzials für ein eingebettetes porphyrisches Kupfer-Molybdän-System. FMEC hat das Unternehmen davon in Kenntnis gesetzt, dass es beabsichtigt, weitere Bodengasvermessungen durchzuführen, um die jüngst abgegrenzten geochemischen Zonen möglicherweise zu erweitern. Nach Abschluss dieser Vermessungen soll Anfang 2012 eine dritte Erkundungsbohrung niedergebracht werden. FMEC teilte ebenfalls mit, dass es nun über eine Bohrgenehmigung für vier Erkundungsbohrungen verfügt.

Über Southern Silver Exploration Corp.
Southern Silver Exploration Corp. ist ein Explorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf Edel- und Basismetallen und gehört zur Manex Resource Group. Die Manex Resource Group ist ein privates Unternehmen, das über ein ungewöhnlich interdisziplinäres Team an Experten mit besonderen Fachkenntnissen in allen Bereichen der Exploration, Erschließung, Unternehmensfinanzierung sowie –leitung verfügt.  

Die Akquise, Exploration und Erschließung von qualitativ hochwertigen Konzessionsgebieten in fortschrittlichen Rechtsräumen in Nordamerika steht im Zentrum der Wachstumsstrategie des Unternehmens. Zu den gegenwärtigen Projekten des Unternehmens zählen das Silber-Blei-Zink-Projekt Cerro Las Minitas und das Kupfer-Silber-Gold-Projekt Minas de Ameca in Mexiko, ebenso wie das porphyrische Kupfer-Molybdän-Projekt Dragoon im US-Bundesstaat Arizona und das Gold-Silber-Projekt Oro im amerikanischen Bundesstaat New Mexico.  

-30-

Robert Macdonald (P.Geo) ist ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101. Er hat den technischen Inhalt dieser Mitteilung überprüft und freigegeben. 

Im Namen des Board of Directors
“Lawrence Page”
Lawrence Page, President, Southern Silver Exploration Corp.

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter southernsilverexploration.com oder kontaktieren Sie Liana Shahinian unter der Telefonnummer 1.888.456.1112bzw. per E-Mail unter liana@mnxltd.com.

(1) Resolution Copper Mining LLC Pressemeldung vom 29 Mai 2008.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen prognostiziert werden. Diese Aussagen beruhen auf einer Reihe von Annahmen, zu denen unter anderem Annahmen zu allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Zinssätzen, Rohstoffmärkten, behördlichen und staatlichen Genehmigungen für die unternehmenseigenen Projekte und zur Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln für die Erschließungsprojekte des Unternehmens zu angemessenen Konditionen zählen.  Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die eigentlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, der Zeitplan und der Erhalt der Genehmigungen von Regierung und Wertpapieraufsicht, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage.  Southern Silver Exploration Corp. ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, soweit dies nicht in den geltenden Gesetzen gefordert wird.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!