Veränderung: $ Umsatz: Kurs: $

NEUIGKEITEN

May 3, 2012

Southern Silver erweitert Mineralisierungszonen bei Cerro Las Minitas

Wie Southern Silver Exploration Corp. (TSX.V:SSV) heute berichtet, werden im Rahmen der Bohrungen auf dem Projekt Cerro Las Minitas im mexikanischen Bundesstaat Durango die bekannten Mineralisierungsstrukturen der Lagerstätten im Bereich der Zone Blind und El Sol in seitlicher Richtung und in der Tiefe erweitert.

Zone Blind

Drei Kernlöcher wurden in Tiefen zwischen 120 und 150 Metern entlang der nordwestlichen Erweiterung der Zone Blind gebohrt. Jedes der Löcher lieferte mehrere hochgradige Abschnitte einer Silber-Polymetallmineralisierung.

Zu den hochgradigen Ergebnissen zählen:

  • ein 4,4 Meter breiter Abschnitt mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 186 g/t Silber, 5,6 % Blei und 4,6 % Zink (471 g/t Ag-Äqu.) in Bohrloch 12CLM-047;
  • ein 0,8 Meter breiter Abschnitt mit einem Erzgehalt von 421 g/t Silber, 15,2 % Blei und 6,8 % Zink (1030 g/t Ag-Äqu.) in Bohrloch 12CLM-045; sowie
  • ein 0,5 Meter breiter Abschnitt mit einem Erzgehalt von 1040 g/t Silber, 16,7 % Blei und 2,9 % Zink (1566 g/t Ag-Äqu.) in Bohrloch 12CLM-049.

Im Rahmen der Bohrungen werden die Ausläufer der Mineralisierung in der Zone Blind in nordwestlicher Richtung in der Tiefe erweitert. Bei den ersten Modellierungen der Zone Blind wurden drei unterschiedliche Mineralisierungsstrukturen festgestellt, die sich im Bereich der Lagerstätte über einen Abschnitt von 550 Meter entlang des Streichens erstrecken. Daneben wurde im Modell auch eine Reihe von weniger kontinuierlich verlaufenden Mineralisierungslinsen ermittelt. Die Mächtigkeit der mineralisierten Abschnitte wird auf 65 - 75 % der im Loch ermittelten Mächtigkeit geschätzt.

Zone El Sol

Bei den Bohrungen im Bereich der Lagerstätte EL Sol wird die nordwestliche Ausdehnung der bereits bekannten Mineralisierung in Bohrloch 12CLM-027 (24,8 Meter mit 124 g/t Silber, 1,9 % Blei und 2,1 % Zink) laufend erweitert. Zu den zahlreichen Mineralisierungsabschnitten zählt u.a.

  • ein 0,8 Meter breiter Abschnitt in Bohrloch 12CLM046 mit einem Erzgehalt von 745 g/t Silber, 0,8 % Blei und 0,4 % Zink (1252 g/t Ag-Äqu.), der in einen mächtigeren, 5,9 Meter breiten Abschnitt mit durchschnittlich 133 g/t Silber, 1,3 % Blei und 0,5 % Zink (260 g/t Ag-Äqu.) eingebettet ist.

Während sich die früheren Bohrungen in dieser Lagerstätte auf die Mineralisierung nahe der Oberfläche konzentrierten (z.B. 12CLM-027, 12CLM-034), ist in Bohrloch 12CLM-046 eine deutliche Tiefenerweiterung der Zone El Sol, und zwar bis in eine Tiefe von ca. 200 Meter unterhalb der Oberfläche, vorgesehen. Zusätzlich wurde in sieben Bohrlöchern im Bereich der Lagerstätte El Sol ein Mineralisierungsabschnitt geortet, der sich auf einer Streichenlänge von insgesamt 250 Metern ausdehnt.

Lawrence Page, President des Unternehmens, sagte: „Die Mineralisierung in der Zone Blind wurde mit Hilfe von geophysikalischen IP-Messungen und Folgebohrungen ermittelt und beweist, dass diese Explorationsmethode zur Auffindung von Mineralisierungen unterhalb der Kiesschicht erfolgversprechend ist. Im Rahmen der aktuellen Bohrungen werden im Bereich der Intrusion bei Cerro Las Minitas Mineralisierungen geortet. Daneben finden sich in weiten Teilen der 15.000 Hektar großen Mineralkonzession mit Kies überlagerte Bereiche, die von geophysikalischen Anomalien ähnlich jener bei Cerro Las Minitas geprägt sind. Diese werden im Rahmen von Folgebohrungen genauer untersucht, sobald die Beschaffenheit und Ausdehnung der derzeit bei Cerro Las Minitas erschlossenen Mineralisierung einwandfrei ermittelt wurde.“

Tabelle 1: Zusammenfassung der jüngsten Auswahl von kombinierten Proben aus dem Projekt Cerro Las Minitas

Die Analyse der Goldwerte erfolgte mittels Feuerprobe und Atomabsorption (FA-ES/AA) bzw. ICP-MS im Labor von ALS Chemex in Vancouver (BC); Silbergehalte über dem Grenzwert (> 100 g/t Ag) wurden ein weiteres Mal mittels Feuerprobe bzw. gravimetrisch untersucht. In der Ag-Äquivalentberechnung werden Werte verwendet, die annähernd dem Dreijahres-Durchschnittspreis der enthaltenen Metalle entsprechen: 23,3 $ Silber, 1250 $ Gold, 3,15 $ Kupfer, 0,9 $ Blei und 0,9 $ Zink. In den Ag-Äquivalentberechnungen wurde die relative metallurgische Ausbeute der Metalle nicht berücksichtigt.

Explorationsprogramm 2012

Auf dem Projekt Cerro Las Minitas werden die Diamantbohrungen mit zwei Kernbohrern fortgesetzt. Ein Bohrgerät bleibt weiter im Einsatz, um die Abgrenzungen der Mineralisierung in den Zonen Blind und El Sol zu definieren. Das zweite Bohrgerät testet die spezifischen Vorkommen innerhalb des Bereichs der historischen Abbaustätten und mehrere Ziele, die sich direkt aus den Daten der vor kurzem durchgeführten Oberflächenprobenahme und einer geophysikalischen IP-Messung ableiten lassen.

Neunundzwanzig Löcher über insgesamt ca. 8.030 Meter wurden 2011 auf dem Projektgelände niedergebracht. Seit Anfang 2012 wurden zusätzlich 5.977 Meter in siebenundzwanzig Bohrlöchern niedergebracht, zwei weitere Bohrlöcher sind noch in Bearbeitung. Die Ergebnisse aus sechs Bohrlöchern stehen noch aus.

Das Unternehmen plant 2012 Kernbohrungen im Umfang von 20.000 Meter und hat die Absicht, noch vor Ende des 4. Quartals 2012 eine NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung für diese erste Gruppe von Zielen durchzuführen. Mit diesen Maßnahmen wird ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zur Abgrenzung einer großen, mehrere Millionen Tonnen schweren, hochgradigen, mit Silber angereicherten Polymetall-Ressource auf dem Projekt gesetzt.

Einen aktuellen Bohrlochplan und eine vollständige Tabelle mit den Bohrergebnissen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.southernsilverexploration.com.

Über Southern Silver Exploration Corp.

Southern Silver Exploration Corp. ist ein Explorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf Edel- und Basismetallen und ein Unternehmen der Manex Resource Group. Die Manex Resource Group ist ein privates Unternehmen, das über ein interdisziplinäres Team von erfahrenen Experten mit besonderen Fachkenntnissen in sämtlichen Bereichen der Exploration, Erschließung, Unternehmensfinanzierung und Verwaltung börsennotierter Unternehmen verfügt.

Der Erwerb, die Exploration und die Erschließung von qualitativ hochwertigen Konzessionsgebieten in nordamerikanischen Regionen mit einer fortschrittlichen Rechtslage steht im Zentrum der Wachstumsstrategie des Unternehmens.  Zu den gegenwärtigen Projekten des Unternehmens zählen das Silber-Blei-Zink-Projekt Cerro Las Minitas und das Kupfer-Gold-Silber-Projekt Minas de Ameca in Mexiko, ebenso wie das porphyrische Kupfer-Molybdän-Projekt Dragoon im US-Bundesstaat Arizona und das Gold-Silber-Kupfer-Projekt Oro im amerikanischen Bundesstaat New Mexico.

Robert Macdonald (P.Geo) ist ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101. Er hat den fachlichen Inhalt dieser Mitteilung überprüft und freigegeben. 

Für das Board of Directors:

„Lawrence Page“

Lawrence Page, President, Southern Silver Exploration Corp.

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter southernsilverexploration.com oder kontaktieren Sie Liana Shahinian unter der Telefonnummer 1.888.456.1112 bzw. per E-Mail unter liana@mnxltd.com.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.  Diese Aussagen beruhen auf einer Reihe von Annahmen, zu denen unter anderem Annahmen zu allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Zinssätzen, Rohstoffmärkten, behördlichen und staatlichen Genehmigungen für die unternehmenseigenen Projekte und zur Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln für die Erschließungsprojekte des Unternehmens zu angemessenen Konditionen zählen.  Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die eigentlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, der Zeitplan und der Erhalt der Genehmigungen von Regierung und Wertpapieraufsicht, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage.  Southern Silver Exploration Corp. ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, soweit dies nicht in den geltenden Gesetzen gefordert wird.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!