Veränderung: $ Umsatz: Kurs: $

NEUIGKEITEN

October 24, 2012

Southern Silver unterzeichnet Earn-In-Abkommen mit Freeport-McMoRan hinsichtlich Cerro Las Minitas

Southern Silver Exploration Corp. (TSX-V: SSV) („Southern Silver“ oder das „Unternehmen“) gewährte Freeport McMoRan Exploration Corporation das Recht auf den Erwerb einer indirekten 70%-Beteiligung am Konzessionsgebiet Cerro Las Minitas in Durango (Mexiko), indem dieses Unternehmen gestaffelte Zahlungen leistet und über einen Zeitraum von höchstens zehn Jahren die Explorations- und Erschließungskosten auf dem Konzessionsgebiet Cerro Las Minitas in Höhe von 25 Millionen $ übernimmt.

Nach einer 60-tägigen Kaufprüfung wird Freeport die Option auf den Erwerb einer indirekten 51%- bzw. 19%-Beteiligung am Konzessionsgebiet haben, indem es Stammaktien eines Tochterunternehmens von Southern Silver erwirbt, das das Recht auf den Erwerb einer 100%-Beteiligung am Konzessionsgebiet hat.

Um die erste 51%-Beteiligung zu erwerben, muss Freeport

  • am Datum des Inkrafttretens 600.000 $ als Abschlag von den Arbeitsausgaben, bis zum ersten Jahrestag des Datums des Inkrafttretens 100.000 $, bis zum zweiten Jahrestag des Datums des Inkrafttretens 200.000 $ und bis zum dritten Jahrestag des Datums des Inkrafttretens 300.000 $ an Southern Silver bezahlen;
  • innerhalb von drei Jahren Ausgaben für das Konzessionsgebiet leisten: 1,5 Millionen $ im ersten, 1,3 Millionen $ im zweiten und 1,6 Millionen $ im dritten Jahr;
  • bis 18. November 2013 als Abschlag von den Arbeitsausgaben die restlichen Optionszahlungen in Höhe von insgesamt 2,8 Millionen $ an den Optionär des Konzessionsgebiets leisten.

Um die zusätzliche 19%-Beteiligung zu erwerben, muss sich Freeport innerhalb von 90 Tagen nach dem Datum des Erwerbs der ersten 51%-Beteiligung entscheiden und

  • bis zum zehnten Jahrestag des Datums des Inkrafttretens 1 Million $ an Southern Silver bezahlen;
  • bis zum zehnten Jahrestag des Datums des Inkrafttretens eine Machbarkeitsstudie für das Konzessionsgebiet erstellen und dabei zusätzliche Ausgaben in Höhe von mindestens 19 Millionen $ für das Konzessionsgebiet leisten.

Nach dem Erwerb der ersten 51%-Beteiligung werden die Betriebe auf dem Konzessionsgebiet gemäß dem Aktionärsabkommen geleitet, wobei jeder Aktionär seinen proportionalen Anteil weiterer Ausgaben auf dem Konzessionsgebiet trägt. Dies unterliegt dem Recht von Freeport, eine zusätzliche 19%-Beteiligung am Konzessionsgebiet zu erwerben. Nach dem Erwerb der zusätzlichen 19%-Beteiligung werden die laufenden Betriebe gemäß dem Aktionärsabkommen geleitet. Für die Verwässerung einer Beteiligung wird eine Klausel angewendet: Wenn die Beteiligung einer Partie auf weniger als 10 % verwässert wird, wird deren Beteiligung in eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % umgewandelt. Gemäß den Bestimmungen der TSX-V Exchange könnte in Abhängigkeit deren Zustimmung in Zusammenhang mit dem Freeport-Abkommen eine Vermittlungsprovision an einen Berater zu entrichten sein.

President Lawrence Page Q. C. sagte, dass diese Partnerschaft mit Freeport McMoRan Exploration Corporation bei der Weiterentwicklung des Konzessionsgebiets von einem vielversprechenden Explorationsziel zur Erschließung einer Ressource, die das Potenzial für eine erstklassige Lagerstätte aufweist, ein logischer und angemessener Schritt wäre. „Seit dem Kauf der Option auf den Erwerb einer 100%-Beteiligung am Konzessionsgebiet (ohne Lizenzgebühren) gaben wir 5 Millionen $ für Abschlusskosten sowie für Explorations- und Erschließungsausgaben aus, was zur Definierung einer bedeutsamen Silberressource mit mehreren Metallen und zu einer neuen Kupfer-Gold-Entdeckung führte. Mehrere interessante, von Geophysikern definierte Zonen, einschließlich möglicher Ziele unterhalb von Kies, müssen noch erprobt werden, was das Projekt noch interessanter macht“, sagte Page.

 

Cerro Las Minitas

Das Konzessionsgebiet Cerro Las Minitas befindet sich in der Faja de Plata (Silbergürtel), etwa 70 Kilometer nordöstlich der Stadt Durango im gleichnamigen mexikanischen Bundesstaat gelegen, und ist über Straßen einfach zugänglich. Das Konzessionsgebiet umfasst 18 Konzessionen mit einer Größe von insgesamt 15.125 Hektar in einem der bedeutsamsten silberproduzierenden Regionen der Welt mit aktuellen Reserven/Ressourcen und einer historischen Produktion von über 3 Milliarden Unzen Silber.

Southern Silver erkundet das Konzessionsgebiet seit Ende 2010 und führte bis dato geophysikalische Flugvermessungen und Bodenuntersuchungen auf dem gesamten Projekt sowie 15.540 Meter an Kernbohrungen in 62 Bohrlöchern durch. Die Mineralisierung kommt in Form von Massivsulfidgängen, Erzgängen und Verdrängungslagerstätten vor, die an den skarnalterierten Rändern eines umfassenden Intrusionskörpers in einem ähnlichen geologischen Umfeld wie jenem der mexikanischen Carbonat-Verdrängungslagerstätten wie etwa Santa Eulalia (45 Mt mit 310 g/t Silber, 7,1 % Zink und 8,2 % Blei) und Skarnlagerstätten wie etwa San Martín (60 Mt mit 118 g/t Silber, 0,9 % Kupfer und 2,9 % Zink) verbreitet sind,

Bis dato wurden auf dem Konzessionsgebiet zwei hochgradige Silberlagerstätten mit mehreren Metallen, die Zonen Blind und El Sol, teilweise beschrieben und mehrere andere vorrangige Ziele identifiziert. Die geologische Modellierung der Lagerstätten Blind und El Sol identifizierte unter Anwendung eines nominellen Cutoff-Gehalts von 80 g/t Silberäquivalent mehrere unterschiedliche mineralisierte Strukturen auf einer Streichenlänge von insgesamt 820 Metern mit Tiefenprojektionen von bis zu 300 Metern unterhalb der Oberfläche. Die Mineralisierung kommt in subvertikalen Strukturen vor, die eine gute Beständigkeit zwischen den Bohrlöchern aufweisen. Die Mineralisierung ist entlang des Streichens und in der Tiefe weiterhin offen.

 

Ziel South Skarn

Abgesehen von den höher gelegenen Silberlagerstätten mit mehreren Metallen in den Zonen Blind und El Sol besteht auch hervorragendes Explorationspotenzial für die Erschließung von tieferen Porphyren oder Skarnen in der Nähe des Kontakts mit der zentralen Monzonitintrusion. Beim neuen Ziel South Skarn wurden im Rahmen von Bohrungen alterierter Kalkstein und Zonen mit Diatrembrekzien, Hämatitbrekzien, Skarn-Hornfels und Aplitgesteinsgängen gefunden, ehe man in unterschiedlich alteriertem Monzonit-Feldspat-Porphyr eindrang. Auf einem Abschnitt von 20 Metern innerhalb der Hämatitbrekzie wurde eine anomale Goldmineralisierung mit durchschnittlich 0,8 g/t Gold, einschließlich eines Abschnitts von 4,3 Metern mit durchschnittlich 2,8 g/t Gold und 28 g/t Silber, identifiziert. Ein zweiter Abschnitt von 4,3 Metern mit durchschnittlich 1,4 g/t Gold, 89 g/t Silber und 1,8 % Kupfer wurde weiter in der Tiefe durchschnitten. Dieser befindet sich in Chlorit-Granat-Skarn, der mit den angrenzenden Intrusionen in Zusammenhang steht. Diese Mineralisierungsart ist entlang des Streichens und in der Tiefe nach wie vor offen und verdeutlicht das Explorationspotenzial des Projektgebiets.

 

Ausgewählte Mischproben der Bohrungen 2011/12:

 

 

Über Southern Silver Exploration Corp.

Southern Silver Exploration Corp. ist ein Explorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf Edel- und Basismetallen und ein Unternehmen der Manex Resource Group. Die Manex Resource Group ist ein privates Unternehmen, das über ein interdisziplinäres Team von erfahrenen Experten mit besonderen Fachkenntnissen in sämtlichen Bereichen der Exploration, Erschließung, Unternehmensfinanzierung und Verwaltung börsennotierter Unternehmen verfügt.

Der Erwerb, die Exploration und die Erschließung von qualitativ hochwertigen Konzessionsgebieten in nordamerikanischen Regionen mit einer fortschrittlichen Rechtslage steht im Zentrum der Wachstumsstrategie des Unternehmens.  Zu den gegenwärtigen Projekten des Unternehmens zählen das Silber-Blei-Zink-Projekt Cerro Las Minitas und das Kupfer-Gold-Silber-Projekt Minas de Ameca in Mexiko, ebenso wie das porphyrische Kupfer-Molybdän-Projekt Dragoon im US-Bundesstaat Arizona und das Gold-Silber-Kupfer-Projekt Oro im amerikanischen Bundesstaat New Mexico.

-30-

Robert Macdonald (P.Geo) ist ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101. Er hat den fachlichen Inhalt dieser Mitteilung überprüft und freigegeben. 

 

Für das Board of Directors:

„Lawrence Page“

Lawrence Page, President, Southern Silver Exploration Corp.

 

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter southernsilverexploration.com oder kontaktieren Sie Liana Shahinian unter der Telefonnummer 1.888.456.1112 bzw. per E-Mail unter liana@mnxltd.com.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.  Diese Aussagen beruhen auf einer Reihe von Annahmen, zu denen unter anderem Annahmen zu allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Zinssätzen, Rohstoffmärkten, behördlichen und staatlichen Genehmigungen für die unternehmenseigenen Projekte und zur Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln für die Erschließungsprojekte des Unternehmens zu angemessenen Konditionen zählen.  Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die eigentlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, der Zeitplan und der Erhalt der Genehmigungen von Regierung und Wertpapieraufsicht, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage.  Southern Silver Exploration Corp. ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, soweit dies nicht in den geltenden Gesetzen gefordert wird.

 

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!